Huitres LHerbeIm Südwesten Frankreichs, querab von der Stadt Bordeaux (ca. 42km Luftlinie), in der Region Aquitaine (Departement Gironde) liegt die idyllische Bucht von Arcachon. Sie ist etwa 155 Quadratkilometer groß und wird durch die Halbinsel Lège Cap Ferret fast vom Atlantik abgetrennt. Im Gegensatz zu den großen benachbarten Seen (Hourtin, Lacanau, Cazaux) öffnet sich die Bucht jedoch zum Ozean hin und wird durch dessen Gehzeiten geprägt. Zweimal täglich wechseln sich Ebbe und Flut ab und bieten so viele verschiedene Möglichkeiten die Idylle der Bucht zu erkunden. Man kann hier herrlich schwimmen und die wunderschönen Strände der Bucht, die ideal für Kinder geeignet sind, bei toller Aussicht auf Segelboote genießen, spazieren gehen und im Watt kleine Krebse bewundern oder sich einfach in einem der Bucht-Restaurants von den kulinarischen Spezialitäten der Bucht verwöhnen lassen. Badeorte mit Austernhäfen, wechseln sich ab an der 80 km langen Küste der Bucht, von Cap-Ferret über Arcachon bis hin zur Düne von Pyla, der größten Wanderdüne Europas. Bekannt für ihre Austern, die weltweit als Delikatesse gelten, betreiben in der Bucht noch viele Fischer traditionelle Austernzucht. Einige Teilbereiche der Bucht sind Naturschutzgebiet, mit sehr bemerkenswert ausgeprägter Flora und Fauna. So liegt in der Mitte der Bucht beispielsweise die Vogelinsel, „L’ile aux Oiseaux“, die unter anderem von Reihern, Störchen, Wildgänsen und Schwänen bevölkert wird, die dort teilweise auch überwintern. Ausflugsfahrten zur Vogelinsel und Küstenrundfahrten werden von den größeren Badeorten aus organisiert. Zwischen Arcachon und Cap Ferret besteht eine Fährverbindung. Segelboote und Surfboards können in den meisten Yacht-Häfen rund um die Bucht gemietet werden, denn das Becken ist ein herrliches Segelrevier.

 



Die Düne von Pyla liegt an der Meeresöffnung der Bucht von Arcachon, gegenüber dem Ort „Cap Ferret“ und südlich der Stadt „Arcachon“ und des Ortes „Pyla sur Mer“. Mit ca. 110 Metern Höhe und etwa 2,7 Kilometern Länge, ist sie die größte Wanderdüne Europas. Der Aufstieg, durch tiefen Sand oder über eine Holztreppe lohnt sich sehr! Denn es erwartet einen ein umwerfend schöner Blick über die Bucht von Arcachon, die Halbinsel Lège Cap-Ferret mit dem dahinter liegenden Atlantik sowie die grünen, unendlich weiten Pinien-Wälder. Am meerseitigen Hang gibt es je nach Saison viele Drachen und Gleitschirmflieger. Die Gegend wurde 1978 zum Naturschutzgebiet erklärt.

 



Huitres & Vin Die Halbinsel Lège Cap Ferret, begehrtes Reiseziel, trennt die Bucht von Arcachon vom Atlantischen Ozean. Von Norden nach Süden liegen auf der Halbinsel die Orte Claouey, Les Jacquets, Petit Piquey, Grand Piquey, Piraillan, Le Canon, L'Herbe, La Vigne und Cap Ferret, der südlichste Ort. Die Spitze „La Pointe“ von Cap Ferret, mit ihrem wunderbaren Blick auf die Düne von Pyla, und der bekannte Leuchtturm, der besichtigt werden kann, sind beliebte Ausflugsziele. Des Weiteren ist der Besuch der noch authentischen Fischerdörfer sehr empfehlenswert. Die Fischerhütten „Cabanes de pecheurs“ haben ihren besonderen Charme, man kann sie in allen Orten rund um die Bucht finden. Versteckt findet man hier auch kleine ideal gelegene Terrassen, direkt am Wasser, auf denen man Meeresfrüchte der Region bei einem Glas gut gekühlten Weißwein degustieren kann.

In unmittelbarer Nähe des Anlegestegs in Cap-Ferret befindet sich die Touristeninformation “Office de Tourisme”, hier bekommt man Stadtpläne, Ausflugsinformationen und ausreichend Tipps für einen perfekten Urlaub. Weitere Touristen-Büros finden sie in Claouey und Le Canon.

 

Die Halbinsel Lege Cap-Ferret bietet unter anderem folgende Aktivitäten und Attraktionen:

  • Badeurlaub für jeden Geschmack
    • Weite natur belassene teilüberwachte Ozean-Sandstrände
    • Idyllische Bucht-Strände
    • Endlose Strandspaziergänge
  • Wellenreiten (Kurse für alle Altersstufen werden an fast allen überwachten Stränden angeboten, sowie Surf-/Bodyboard -Verleih)
  • Segeln und Windsurfen auf der Bucht (auch Segelboot bzw. Windsurf Verleih)
  • Fahrradfahren - Radtouren (es gibt ein gut ausgebautes Netz an Radwegen, das rund um die Bucht von Arcachon führt)Velo huitres
  • Reiten
  • Besichtigung des Leuchtturms in Cap-Ferret, der Blick von ganz oben ist fantastisch
  • Spaziergänge durch die Fischerörtchen
  • Degustation der weltweit bekannten Austern und Meeresfrüchte der Region
  • Sonstige Angebote je nach Saison: Austernfeste, Konzerte, Regatten, Feiertagsanimationen z.B. am 14. Juli (französischer Nationalfeiertag – Sturm auf die Bastille) oder 15. August (katholischer Feiertag – Maria Himmelfahrt – Dorffeste und Feuerwerke über der Bucht)
  • Attraktion für Kinder:
    • Kleinbahn “Petit Train“ in Cap-Ferret –– fährt stündlich vom Bootsanleger (Bucht) quer über die Halbinsel zum Hauptstrand (Ozean) und wieder zurück – Strecke ca. 2 km
    • Kinder-Clubs am Strand bieten Animation für Kinder von 3 bis 12 Jahren, Informationen bekommen Sie im Touristenbüro
    • Segel und Surfkurse für Kinder und Jugendliche
    • Wellenreiten für Kinder und Jugendliche an fast allen bewachten Stränden
  • Diverse Ausflüge in die Region – unsere Favoriten:
    • Bootstour nach Arcachon (von Cap-Ferret aus)
    • Bootstour zur Banc d’Arguin (der Bucht vorgelagerte Sandbank im Atlantik), Rundfahrt auf der Bucht oder Hochseefischen für Interessierte
    • Klettertour auf die Düne von Pyla
    • Tagesausflug nach Bordeaux
    • Tagesausflug ins Médoc und die berühmte Weinstrasse – Weinproben auf den verschiedenen Weingütern - Direktverkauf
    • Tagesausflug nach Saint Emilion – Hochburg der weltweit geschätzten  Bordeaux-Weine – Direktverkauf

     

    Gemerkte Objekte